Erkunden. Probieren. Experimentieren.

WORKSHOPS

Zu den folgenden jeweils 30-minütigen Workshops müssen sich Kindergärten und Schulen bitte anmelden.


Zur Online-Anmeldung.


Lageplan

Titel des Workshops

Beschreibung

Durchgeführt von


Den Wald mit anderen Augen sehen


Versuche mit der Waldbox:
- Wald und Wissenschaft
- Wald und Klima
- Wald und Boden
- Wald und Kunst
Max. Teilnehmer je Workshop: 12

Kreisforstamt Freudenstadt



Baue dein Rennauto mit Hilfe des Computers



Bildhaft zeigt der Computer den Kindern die elektronische Montageanleitung Schritt für Schritt bis hin zum fertigen Rennauto. Anhand der Bilder lernen die Kinder, welche Bauteile in welcher Reihenfolge aus einer Schale entnommen und zum Auto zusammen gebaut werden. Das fertige Rennauto dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen.
Max. Teilnehmer je Workshop: 8

erfi Ernst Fischer GmbH & Co. KG


Baue einen Stiftehalter mit Hilfe des Computers



Bildhaft zeigt der Computer den Kindern die elektronische Montageanleitung Schritt für Schritt bis hin zum fertigen Stiftehalter. Anhand der Bilder lernen die Kinder, welche Bauteile in welcher Reihenfolge aus einer Schale entnommen und zum Stiftehalter zusammen gebaut werden. Der fertige Stiftehalter dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen.
Max. Teilnehmer je Workshop: 8

erfi Ernst Fischer GmbH & Co. KG


Wie funktioniert ein Segelflugzeug?


 

Mitglieder der Fliegergruppe Freudenstadt erklären an ausgewählten Versuchen und am Original Segelflugzeug, wie ein Segelflugzeug funktioniert und fliegt. Die Kinder werden aktiv eingebunden.
Max. Teilnehmer je Workshop: 12

Fliegergruppe Freudenstadt


Schraubenpuzzle


 

Auf Metall-Grundplatten mit diversen Gewindelöchern, drehen die Kinder aus einer Schraubenkiste die passenden Schrauben in die Gewindelöcher selbstständig ein.
Max. Teilnehmer je Workshop: 8

Robert Bürkle GmbH


Heißer Draht


 

An der Station "Heißer Draht" testen die Kinder ihre Geschicklichkeit und Konzentration. Bei Berührung der Haltevorrichtung wird ein Signallicht mit einer akustischen Signalhupe aktiviert.
Max. Teilnehmer je Workshop: 8

Robert Bürkle GmbH

 


Die mobile Wasserwerkstatt

Experimente zum Thema Wasser. Wasser fasziniert fast alle Kinder. Wann immer Kinder mit Wasser Kontakt haben, wird ausgiebig probiert und experimentiert - ob beim Waschen, beim Baden, beim Matschen, beim Malen mit Wasserfarbe oder beim Blubbern mit Getränken. Die mobile Wasserwerkstatt greift das natürliche Interesse von Kindern am Wasser auf und bietet Kindern einen ganzheitlichen Zugang zum Thema Nachhaltigkeit am Beispiel der Ressource Wasser.
Max. Teilnehmer je Workshop: 10

Kreisvolkshochschule Freudenstadt


Luft erfahrbar machen

Kinder lernen in diesem Workshop einen Zugang zum Element „Luft“ kennen.
Täglich werden sie damit konfrontiert, sei es beim Atmen, Riechen,
ob sie einen Luftballon aufblasen oder einen Fahrradreifen aufpumpen o. ä. Bei einem Umschüttversuch mit Sand und Wasser wird erprobt, ob man auch Luft umfüllen kann. Die Kinder erfahren so, dass in einem Glas nicht „Nichts“ sein kann.
Max. Teilnehmer je Workshop: 8

Oberlinhaus Freudenstadt



Das Raketenauto



Mit vorgefertigten Bauteilen wird ein Auto zusammengebaut, das sich mittels Luftantrieb in Bewegung setzt. Das Ergebnis kann nach dem Workshop mit nach Hause genommen werden. 
Max. Teilnehmer je Workshop: 10


Memminger-Iro GmbH


Das Geheimnis des Regenbogens


 

Mit verschiedenen Experimenten zur Farbmischung und -trennung wird das Geheimnis des Regenbogens gelüftet. Anhand eines selbstgebauten Farbkreisels können die Kinder ihren Regenbogen mit nach Hause nehmen.
Max. Teilnehmer je Workshop: 10

Arburg GmbH + Co KG & Staatl. Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (GS) Freudenstadt

 


Funktionsmodell Windgenerator

Zusammenbau eines Windrades im Miniformat.
Max. Teilnehmer je Workshop: 10

L'Orange GmbH



Vakuumtechnik spielerisch erleben


Station 1: 
Die Kinder erleben die Vakuumtechnik mit Schaumküssen und Luftballons hautnah. 
Station 2: 
Mit einem Joystick können die Kinder Gummibärchen aus einem Vakuumautomat ansaugen.
Max. Teilnehmer je Workshop: 10

 J. Schmalz GmbH


Kleine Forscher erkunden Wasser und Akustik

 

Kinder erleben verschiedene kleine Experimente aus den Bereichen Wasser & Akustik. Wasser löst, bietet Widerstand, hat Kraft.
Töne kann man sehen, sie bewegen Dinge, erstaunen uns. 
Max. Teilnehmer je Workshop: 12

BBQ Berufliche Bildung gGmbH & Haus der kleinen Forscher & SWM Netzwerk Nagold & Gemeinschafts-schule Lossburg



Erste-Hilfe – kinderleicht

 

Der Workshop bietet den 4- bis 9-jährigen Kindergarten- und
Grundschulkindern die Möglichkeit, sich selbst Gedanken über Gefahren und Verletzungen im Kindergarten und der Schule zu machen. Hierfür besteht die Gelegenheit, Ausmalbilder zu färben. Außerdem werden gemeinsam Verbände angelegt. Dabei unterstützen uns der Riesen-Teddy und seine Verbandautos.
Max. Teilnehmer je Workshop: 12 

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Freudenstadt e.V


Eine Eismaschine ohne Strom



 

Herstellung von Speiseeis aus verschiedenen Joghurtsorten (Zitrone, Erdbeere) durch Herstellung einer Kältemischung (crushed ice und Salz). Speiseeis zum sofortigen Verzehr für die Kinder. Das Prinzip einer Kältemischung wird ausgenützt.
Schmelztemperatur des Wassers wird herabgesetzt, dabei sinkt die Temperatur der Eis-Salz-Mischung auf bis zu -20 Grad. Wärme wird dem Joghurt entzogen und dieser wird durch kräftiges rühren zu Speiseeis. Auf weitere Verwendung von Kochsalz im Winter wird zusätzlich eingegangen (z. B. das Salzen von Straßen).
Max. Teilnehmer je Workshop: 11

Gewerbliche und Hauswirtschaftliche Schule Horb


Bubblespaß mit der Falkenrealschule

Gemeinsam im Experiment mit Falkenrealschülern kreierst du dein eigenes Seifenblasenmittel.
Max. Teilnehmer je Workshop: 10

Falkenrealschule Freudenstadt


Glocken bauen

Mit einem Metalldraht wird eine glockenförmige Spirale gebogen. Dann wird die so entstandene "Glocke" angeschlagen. Durch die Schwingungen/ Vibration entsteht ein Klang. Die Kinder dürfen ihre gebastelten Glocken mit nach Hause nehmen. Die Kinder dürfen ihre gebastelten "Glocken" mit nach Hause nehmen.
Max. Teilnehmer je Workshop: 12

IHK Nordschwarzwald


Versuche zu Luft, Wasser und Feuer

Versuch 1: Luft ist nicht nichts
Versuch 2: Luft kann man abfüllen
Versuch 3: Können Gummibärchen tauchen ohne nass zu werden?
Versuch 4: Wasser hat eine Haut
Versuch 5: Feuer löschen mit Backpulver
Versuch 6: Flüssigkeiten in Bewegung
Versuch 7 (Grundschule): Die Untersuchung einer Kerze
Max. Teilnehmer je Workshop: 10

Chemie-Verbände 
Baden Württemberg &
Heinrich-Schickhardt-Schule


Alles ist in Bewegung!

Anhand von kleinen Versuchen bzw. selbst konstruierten Modellen werden unterschiedliche Möglichkeiten gezeigt, wie man einen Körper in Bewegung setzen kann. Auch Luftballons und Magnete können dabei helfen…
Max. Teilnehmer je Workshop: 10

Heinrich-Schickhardt-Schule Fachgruppe Physik


 

Ei - wie geht denn das?

Mit Experimenten erkunden Kinder Interessantes über das Lebensmittel Ei. Sie erfahren anhand eigener Versuche einiges über Nährstoffe, den Aufbau und das chemische Verhalten von einem Ei.
Max. Teilnehmer je Workshop: 10

Luise-Büchner-Schule Freudenstadt


Riechlabor


Ausgerüstet mit Labormänteln untersuchen die Kinder Riechproben und stellen ein eigenes Lavendelparfüm her.
Max. Teilnehmer je Workshop: 15

Universität Stuttgart Fehling-Lab